Aktuelle Termine

24.10 Umwelttag PA

 

25.10 Umwelttag GA

 

5.11. bis 6.11.

KlarSicht-Parcours Jahrgang 7

 

12.11 Elternsprechtag GA & PA

 

13.11 Elternsprechtag GA

 

14.11 Elternsprechtag PA

IServ-Anmeldung

Blumenwiese am Standort Galgenmoor

Flyer unserer Schule

Schulflyer_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 723.7 KB

Skifahrt

Hainzenberg - Skifahrt der Klassen 8 (Januar 2019)

Cloppenburg/ Hainzenberg (yhö) Jede Menge Schnee-Spaß hatten letzte Woche insgesamt 59 Schüler der Oberschule Pingel Anton aus Cloppenburg. Sie kehrten dem lauen Januar in Niedersachsen für acht Tage den Rücken zu und tauschten die Turnschuhe mit der Skiausrüstung. Zusammen mit ihren sieben Begleitpersonen stiegen die Achtklässler freitags abends in den Reisebus und wachten am Samstagmorgen in Hainzenberg inmitten einer weißen Berglandschaft, dem herrlichen Zillertal in Tirol mit dem „Gerlosstein“, wieder auf.

Im Skigebiet rund um den Gerlosstein erwartete sie ein abwechslungsreiches Programm, zu dem jeden Tag vier bis fünf Stunden Skifahren, aber auch Schneeballschlachten oder Snowtubing auf einer eigens dafür präparierten Bahn mit ca. 200 Metern gehörten. Noch etwas verschlafen stiegen die Schüler der Oberschule Pingel Anton aus dem Bus. Ab zum Ski-Verleih und dann in die Gondel, die sie hinauf zu ihrem Quartier, dem Berghotel Gerlosstein, trug. Auf 1650 Meter war die Müdigkeit durch die klare Höhenluft wie verflogen und nach dem Kofferauspacken stürmten die Teenager direkt in die weiße Schneelandschaft.

Schwer beeindruckt waren die „Flachlandtiroler“ besonders in den ersten Tagen von der Höhe der Berge und dem Schnee. Während der achttägigen Tour wurde in Kleingruppen intensiv gearbeitet, sodass schon nach kurzer Zeit so mancher Anfänger elegant die Pisten hinunter wedelte. Nicht zuletzt war dieser Lernfortschritt auch auf die tollen äußeren Bedingungen zurückzuführen: Bei strahlendem Sonnenschein und toll präparierten Pisten lernt es sich besonders gut. Aber unter den Schülern gab es auch einige echte „Cracks“, die zuvor schon mit ihren Familien im Skiurlaub üben konnten und deshalb wie die Pistenblitze über die weiße Schneedecke flogen. Auch in den Genuss der Talabfahrt kam ein Teil der Gruppe.

Die achttägige Schul-Skifahrt hat Tradition. Seit 15 Jahren wird sie den Achtklässlern der Oberschule Pingel Anton angeboten. Früher ging es nach Tulfes in Tirol mit dem „Glungezer“, seit drei Jahren nun aus organisatorischen Gründen nach Hainzenberg. So kamen am Samstagmorgen in Cloppenburg ausgepowerte, aber glückliche Schüler wieder nach Hause.

Bis hoch auf den Gerlosstein führte es einige Schülerinnen und Schüler der Oberschule Pingel Anton.
Bis hoch auf den Gerlosstein führte es einige Schülerinnen und Schüler der Oberschule Pingel Anton.

Hainzenberg - Skifahrt der Klassen 8 (Januar 2018)

Cloppenburg/ Hainzenberg - Auch in diesem Jahr hieß es an der Oberschule Pingel Anton wieder, die Turnschuhe mit der Skiausrüstung zu tauschen und statt der Turnhalle das herrliche Zillertal in Tirol mit dem „Gerlosstein“ zu genießen.

So machten sich insgesamt 58 hochmotivierte Schülerinnen und Schüler der Oberschule Pingel Anton gemeinsam mit ihren acht Begleitpersonen auf ins schöne Österreich zur Ski-Fahrt. Schwer beeindruckt waren die „Flachlandtiroler“ besonders in den ersten Tagen von der Höhe der Berge und dem Schnee. Während der achttägigen Tour wurde in Kleingruppen intensiv gearbeitet, sodass schon nach kurzer Zeit so mancher Anfänger elegant die Pisten hinunter wedelte. Nicht zuletzt war dieser Lernfortschritt auch auf die tollen äußeren Bedingungen zurückzuführen: Bei strahlendem Sonnenschein und toll präparierten Pisten lernt es sich besonders gut.

Den Abschluss dieses für die Schülerinnen und Schüler einmaligen Erlebnisses bildete am letzten Tag eine Runde des Schneevergnügens „Snowtubing“ am frisch verschneiten Anfängerhügel. Auf einer eigens dafür präparierten Bahn mit ca. 200 Metern sausten die Jungen und Mädchen in Reifen hinunter.

Bis hoch auf den Gerlosstein führte es einige Schülerinnen und Schüler der Oberschule Pingel Anton. Foto: Yvonne Högemann
Bis hoch auf den Gerlosstein führte es einige Schülerinnen und Schüler der Oberschule Pingel Anton. Foto: Yvonne Högemann

Ski-Freizeit in Österreich: Oberschüler wedeln rasch

53 Jugendliche vom Pingel Anton auf Fahrt

 

An der Oberschule Pingel Anton haben Schüler/innen die Turnschuhe mit der Skiausrüstung getauscht und sind in den Skiort Tulfes nach Tirol gereist.

 

53 Jugendliche sind mit acht Begleitpersonen nach Österreich gefahren. Schwer beeindruckt waren die „Flachlandtiroler“ besonders in den ersten Tagen von der Höhe der Berge und dem Schnee. Während der siebentägigen Tour wurde in Kleingruppen intensiv trainiert, so dass schon nach kurzer Zeit so mancher Anfänger heil die Pisten hinunter kam. Nicht zuletzt war dieser Lernfortschritt auch auf die äußeren Bedingungen zurückzuführen: Bei strahlendem Sonnenschein und toll präparierten Pisten lernt es sich besonders gut.

Den Abschluss bildete am letzten Tag ein kleines Slalom-Wettrennen auf der blauen Piste.

 

Hier nun ein paar Eindrücke von der tollen Fahrt:

Tulfes - Skifahrt der Klassen 8 (Februar 2015)

Strahlend blauer Himmel, die Sonne lachte, der Schnee blitzte, fröhliches Gejohle junger Leute: die achten Klassen der Oberschule Pingel Anton waren zum zehnten Mal auf Skifahrt in Tulfes. Neben täglichen Rodelübungen auf dem Hang hinter dem Haus wurden die Tage dafür genutzt, jeden Tag ein bisschen mehr in die Geheimnisse des Skilaufs eingewiesen zu werden. Schon am dritten Tag waren dann auch alle Schüler in der Lage, die blaue Anfängerpiste alleine hinunterzufahren - ein großer Erfolg, besonders für die, die am zweiten Tag noch dachten, sie würden niemals Skifahren lernen! Aussagen von hingerissenen Schülern wie:" Alleine für diesen Blick hat sich das Geld für die Fahrt schon gelohnt." , "So etwas Schönes habe ich noch nie gesehen!"  und " Skifahren ist das Allerbeste!" bestätigten den mitgereisten Lehrern, die selber den Skiunterricht leiten, auch im nächsten Jahr die an neuen Erfahrungen besonders reiche Jahrgangsfahrt wieder anzubieten.